hemmer.EuRAG - Erfahrungsberichte

Stimmen ehemaliger Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

"Lieber Michael, ich möchte Dir nur kurz mitteilen, dass ich mit Wirkung zum heutigen Tag in die Partnerschaft meiner Kanzlei aufgenommen wurde. Diese Info könnte eventuell für mögliche Kursteilnehmende interessant sein, die in einer Großkanzlei in Deutschland arbeiten möchten und sich fragen, ob der Weg über die Eignungsprüfung nach EuRAG wirklich zum Erfolg führen kann. Außerdem möchte ich mich ein weiteres Mal herzlich bei Dir bedanken. Der Erwerb der deutschen Zulassung als einer der allerletzten Briten, die noch von dieser Möglichkeit Gebrauch machen konnten, war von entscheidender Bedeutung für mich in den letzten paar Jahren. Ohne Deine großartige Unterstützung wäre der Weg deutlich schwieriger gewesen, Viele Grüße aus München"


"Aufgrund der exzellenten Vorbereitung durch Herrn Bäumer konnte ich mit einem guten Gefühl in die Prüfung gehen. Ich hatte auch im Gespräch mit den anderen Kandidaten den Eindruck, dass wir besser vorbereitet waren. Die Vorbereitung bei der Konkurrenz war wohl nicht so gut, die Skripte teils veraltet und auch der Unterricht von der Didaktik und Technik her ein Debakel. Herr Bäumers Unterricht hingegen ist erstklassig, er geht „die extra Mile“, wie man im Englischen sagt, und hat uns auch sowohl vor der schriftlichen wie mündlichen Prüfung mit der neuesten Rechtsprechung versorgt. Vielen lieben Dank für alles. Ich komme zur „Auffrischung“ gerne wieder!"


"Für die mündliche Prüfung habe ich Einzelunterrichtseinheiten mit Herrn Bäumer gemacht und ich war sehr zufrieden. Aufgrund seiner Erfahrung konnte er mich für die wesentlichen Themen, die fast immer vorkommen, vorbereiten. Wir haben kleine Fällen geübt und die neue Rechtsprechung besprochen. Darüber hinaus ist er ein sehr netter Mensch und der Unterricht hat Spaß gemacht. Ich bedanke mich ganz herzlich bei ihm!"


"RA Bäumer hat für eine sehr gute Vorbereitung gesorgt. Er hat die wichtigen Themen der verschiedenen Bereiche gut priorisiert, alles sehr gut erklärt und als Unterstützung hilfreiche Übersichten zur Verfügung gestellt. RA Bäumer hat dem Lernen Struktur gegeben und somit auch möglich gemacht, dass ich mich in kurzer Zeit vorbereiten konnte. RA Bäumer hat auch viel Geduld gehabt und die Sachen in Ruhe erklärt. Es hat sogar Spaß gemacht!"


"Lieber Herr Bäumer, nachstehend mein Erfahrungsbericht: An der schriftlichen Prüfung haben ca. 16 Kandidaten teilgenommen. An der mündlichen Prüfung nahmen dann nur noch 11 Kandidaten teil. Etwa die Hälfte hatte die Zivilrechtsprüfung nicht bestanden.
Ich war die einzige Teilnehmerin, die sich mit dem hemmer.EuRAG Kurs auf die Eignungsprüfung vorbereitet hatte und gehörte zu den Kandidaten, die beide Klausuren auf Anhieb bestanden hatten.
Für Ihre hervorragende Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Prüfung möchte ich mich noch einmal besonders bedanken. Sie sind, was man von Kursbeginn an gemerkt hat, ein sehr erfahrener und engagierter Repetitor mit überragender fachlicher und didaktischer Kompetenz. Ich kann Sie als Repetitor jederzeit uneingeschränkt weiter empfehlen! A. B."


"Hallo Herr Bäumer, nun habe ich es hinter mich gebracht - die Klausuren im Zivilrecht und Gesellschaftsrecht habe ich jeweils am Montag und Dienstag in Düsseldorf geschrieben. Die Klausuren waren genauso, wie wir es immer geübt hatten. Noch einmal vielen Dank für die umfassende Vorbereitung auf die Prüfungen! Dank der Vorbereitung mit Ihnen konnte ich an den Prüfungsterminen nicht nur ruhig an die Klausuren herangehen, sondern fühlte mich auch gut dazu in der Lage, die Gutachten zu den abgefragten Themen anzufertigen.
Drei der anderen Prüflinge hatten die Vorbereitung bei G. in Frankfurt (bzw. auch über Skype) gemacht und im Gespräch mit ihnen hörte es sich an, als ob ich es mit Ihrer Vorbereitung besser getroffen habe!
Zwei der Prüflinge haben sich im Selbststudium auf die Klausuren vorbereitet - und das schien alles andere als gut gelaufen zu sein."


"Vielen Dank für Ihre Unterstützung bei der EURAG Prüfung. Wohl gemerkt sei, dass von den fünf Prüflingen, die zur schriftlichen Prüfung erschienen, nur die zwei hemmer-Kandidaten die Prüfung im Zivilrecht beim ersten Versuch bestanden haben!

Nochmals tausend Dank und freundliche Grüße"


"Stolz kann ich Ihnen berichten, dass ich die beiden schriftlichen Prüfungen im September ... und am Montag die mündliche Prüfung bestanden habe! Die Mündliche war noch mal der Hammer mit einer Dauer von 9 Uhr bis 16.45 Uhr!!! Ich bin sehr erleichtert!

Ich möchte mich nochmal ganz herzlich für Ihre Hilfe bedanken!"


"Die Eignungsprüfung hat mir sehr geholfen, da ich durch sie auch vor Gericht werde auftreten können."


"Ich möchte Sie hiermit wissen lassen, dass Frau H. und ich gestern mit Erfolg auch die mündliche EuRAG Prüfung in Berlin absolviert haben und sohin zur Rechtsanwaltschaft in Deutschland zugelassen werden. Besten Dank für Ihre Unterstützung auf dem Weg dahin! Insgesamt ist die EuRAG Prüfung mit einer Durchfallquote von über 50% nach Angaben des GJPA Berlin sehr schlecht ausgefallen. Auch haben von insgesamt 25 Kandidaten nur Frau H., ich und eine 3. Kandidatin beide Klausuren positiv bewertet bekommen. Die Handelsrecht Klausur hatte es in sich!"


"Die Prüfung war auf keinen Fall leicht. Aus ursprünglich 20 Angemeldeten erschienen 18 bei der schriftlichen Prüfung und zur mündlichen Prüfung kamen nur 9 Prüflinge, davon nur 3 (alle bei derselben Kommission) haben beide Klausuren bestanden, der Rest hatte nur BGB erfolgreich geschrieben. Im schriftlichen Teil ging es einmal - BGB- um die Anwaltshaftung verbunden mit Immissionen. ... Der Fall war ziemlich umfangreich... Des Weiteren ging es im HGB um einen Fall, den der BGH Ende November offensichtlich entschieden hat. Mündlicher Teil: als Aktenvortrag kam ein Fall aus dem Betäubungsmittelgesetz. Nach dem Aktenvortrag wurden wir dann 15 min pro Person in jedem Fach geprüft - Strafrecht, Handelsrecht und Recht der Rechtsanwälte. ... Die Fragen im mündlichen Teil waren nicht besonders leicht, es ging um Nachschusspflicht und Rechtsprechung des BGH, § 707 BGB, Treuepflicht und Insolvenz einer GbR usw. Im Strafrecht ging es um aktuelle Rechtsprechung, die Fra-gen wurden sehr praxisorientiert gestellt. Beim Recht der Rechtsanwälte ging es um Vermögensverfall und § 14 Nr. 7 BRAO und widerstreitende Interessen. Nach meiner Erfahrung würde ich sagen, dass es essenziell ist, sehr viele Klausuren zu schreiben. Die Fälle sind nicht leicht, und um sie zu lösen, muss man die Vorgehensweise perfekt beherrschen.

Ich bin aber froh, es hinter mir zu haben und danke Ihnen für die tolle Unterstützung vor zwei Jahren!"


 - AudiCards - Das Frage-Antwort-System der hemmer-Skripten zum Hören Auditives Lernen erleichtert die Wiederholung des Stoffes. - hemmer e-books - Die hemmer Hauptskripte als e-Book für Ihr Smartphone, Tablet und PC.